04 / 02 / 2022

Alle 11 Sekunden wird ein weiteres Mädchen einer Genitalverstümmelung ausgesetzt.

Alle 11 Sekunden wird weltweit ein weiteres Mädchen einer Genitalverstümmelung ausgesetzt. Alle 11 Sekunden verschlimmern sich die Folgen der weiblichen Genitalverstümmelung. Es mag zwar unmöglich sein, die Zeit zu stoppen, jedoch ist es möglich, geschlechtsspezifische Gewalt wie die weibliche Genitalverstümmelung (FGM) zu bekämpfen. Weltweit sind 200 Millionen Mädchen und…

14 / 01 / 2022

Die Lepra und ihre Geister…

Lepra ist eine chronische Infektionskrankheit, die durch Bakterien mit dem Namen „Mycobacterium leprae“ hervorgerufen wird und vor allem die Haut, die peripheren Nerven, die Schleimhaut der oberen Atemwege sowie die Augen befällt und beschädigt. Neben Lepra gehören auch Buruli-Ulkus und die Frambösie, die sich allesamt auf der Haut manifestieren, zur…

17 / 06 / 2012

Label du Service National de la Jeunesse

Während des Abends des Freiwilligendienstes, der am vergangenen Freitag vom Nationalen Jugenddienst organisiert wurde, erhielt FFL ein “Etikett” von Frau Marie-Josée Jacobs, Ministerin für Zusammenarbeit und humanitäre Aktionen.

17 / 06 / 2012

Fraen a Mammen Schouweiler

“Fraen a Mammen” in Schouweiler überreichte einen großzügigen Scheck in Höhe von 1.000 € an Herrn Jos Hilger, Ehrenpräsident, Herrn Emile Rossler, Vizepräsident, und Frau Marie-Thérèse Ney, Mitglied des Vorstands der Follereau-Stiftung Luxemburg. Herr Hilger bedankte sich herzlich bei den anwesenden Mitgliedern und erklärte, dass das Geld für die Operation…

17 / 06 / 2012

„Fraen a Mammen Hamm“

Insgesamt 15.500€  konnten die „Fraen a Mammen Hamm“ an verschiedene Vereinigungen weiterreichen. Die FFL wurde mit 5.000 € bedacht. Frau Schmit (FFL) und Dr. Emile China (Association Raoul Follereau du Bénin) dankten und informieren über das Projekt Centre de Dépistage et Traitement de l’Ulcère de Buruli „Le Luxembourg“ in Allada/Benin.

17 / 06 / 2012

Elgon hilft FFL

Elgon hilft FFL bei der Finanzierung des Baus eines Zentrums für die Aufnahme behinderter Kinder in Benin. Im dritten Jahr in Folge hat die Firma Elgon der Follereau-Stiftung Luxemburg 3.500 Euro gespendet, um ihr Projekt zum Bau und zur Ausstattung eines nagelneuen Integrierten Zentrums für soziale Förderung für die Betreuung…