Erbschaft

Seit mehr als 50 Jahren setzt sich die Fondation Follereau Luxembourg für die Zukunft der am stärksten gefährdeten Gemeinschaften ein. Nach so vielen Jahren des Lernens und des Erfolgs hat die Stiftung die Werte von Raoul Follereau nicht vergessen, der nie aufhörte zu wiederholen: “Glück ist das Einzige, was man sicher hat, wenn man es verschenkt”.

Der Fondation Follereau Luxembourg ein Vermächtnis zu hinterlassen, bedeutet, gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort ein großartiges Projekt für die Zukunft aufzubauen: Es bedeutet, dafür zu sorgen, dass morgen dank Ihnen und Ihren Projekten Ausgrenzung und Bedürftigkeit nicht mehr tödlich sein werden, denn wir werden mehr Menschen helfen können. Gemeinsam werden wir es schaffen.

Jean Hilger, Präsident

Unser Engagement wird fortgesetzt und viele neue Projekte warten auf uns und müssen in Angriff genommen werden, um den Betroffenen angemessene und wirksame Hilfe zu leisten. Die Großzügigkeit unserer treuen Spender wird daher unerlässlich sein, um diese Projekte fortzusetzen und die nächsten fünfzig Jahre so würdig zu gestalten, wie die, die wir hinter uns lassen.

Wie lässt sich das verwirklichen?

Wenn Sie Ihre Hilfe verstärken und an unserer Seite ein großartiges Projekt für die Zukunft aufbauen wollen, ist die Übertragung von Vermögenswerten ein Akt des starken Engagements. In der Tat erweitert sie Ihre Wünsche und Werte im Laufe der Zeit und ermöglicht es, das Leben von Tausenden von Menschen erheblich zu verbessern. Diese kostbare Geste erfordert Zeit und Reflexion, da sie Teil des Lebensweges ist.

So fragte Herr Schmit beispielsweise die Follereau-Stiftung, wie sein Erbe in einem Stiftungsprojekt besser genutzt werden könne. Er wollte dies mit einem Mitglied des Teams besprechen und dann entscheiden, welches Projekt er unterstützen möchte.

Er entschloss sich schließlich, in Benin eine Spezialklinik für Buruli Ulcer – eine vernachlässigte Tropenkrankheit, von der gewöhnlich Kinder bis zum Alter von 15 Jahren betroffen sind – sowie Bildungsmaßnahmen in der Region zu unterstützen, so dass die Krankheit weniger Menschen betrifft und die Kinder eine bessere Kindheit mit weniger Krankenhausaufenthalten haben.

Buruli Ulcer Vorsorge- und Behandlungszentrum

Als gemeinnützige Einrichtung seit 1984 ist die Follereau-Stiftung berechtigt, Vermächtnisse und Spenden entgegenzunehmen. Vermächtnisse und Spenden lassen sich insbesondere einem unserer Arbeitsbereiche oder Projekte zuordnen.

Wir schlagen Ihnen daher vor, sich unverbindlich mit der Stiftung in Verbindung zu setzen, um mehr über die Projekte zu erfahren und gemeinsam mit uns Ihre Wünsche und Erwartungen zu definieren. Wir werden dann in der Lage sein, das/die Projekt(e) zu identifizieren, das/die am besten zu Ihnen passt/passen und Ihren Beitrag in den kommenden Jahren in Betracht ziehen.

Gemeinsam können wir die Zukunft sichern.

Kontakt

Erbschaften und Testamente
Naristé Grün-Sonunbekova
Tel. : (+352) 446606-52

Eine Broschüre ist ebenfalls hier erhältlich.